Salmonellen: Bestandskeulung bei Schwedens größtem Eierproduzenten

17 November 2023
Gesellschaft
Schweden Salmonellen

In Schweden musste der größte Eierproduzent des Landes, AB CA Cedergren, seinen gesamten Bestand auf behördliche Anweisung hin keulen, nachdem es auf dem Betrieb wiederholt zu Salmonellenausbrüchen gekommen war. Die schwedische Landwirtschaftsbehörde will mit der Keulung nun die nötigen Voraussetzungen schaffen, um die Anlagen des Betriebs gründlich reinigen und desinfizieren zu können.

Insgesamt wurden bei AB CA Cedergren mehr als eine Million Legehennen gekeult. Die schwedische Landwirtschaftsbehörde habe die Versuche aufgegeben, die Infektionslage allein über strikte Reinigungs- und Hygienemaßnahmen in Griff zu bekommen, berichtet ATL, die wichtigste landwirtschaftliche Nachrichtenagentur von Schweden. "Unsere Bemühungen waren nicht erfolgreich“, sagte Katharina Gielen, die Leiterin der Infektionskontrolle, gegenüber ATL. In letzter Zeit sei es wiederholt zu Salmonellenausbrüchen gekommen. So habe man im April alle Lieferungen von CA Cedergren stoppen müssen, nachdem in der Packstelle des Betriebs Salmonellenbakterien gefunden worden waren. Im August mussten 340.000 Hühner auf dem Betrieb getötet werden, nachdem in zwei Hühnerställen eine Salmonelleninfektion entdeckt worden war. Nun müsse man striktere Maßnahmen ergreifen.

Engpässe am schwedischen Eiermarkt

In Schweden wirkten sich bereits die vergangenen Salmonellenausbrüche direkt auf den Markt aus und führten zu Engpässen bei Eiern und zu steigenden Preisen. Ähnliches wird auch jetzt befürchtet, denn CA Cedergren steht für ein Fünftel der schwedischen Produktion. Schwedens größter Eierproduzent CA Cedergren hielt vor dem neuerlichen Salmonellenausbruch fast 1,2 Millionen Legehennen, das entspricht etwa 20 Prozent des Gesamtbestandes in dem skandinavischen Land.

Text:
Cordula Moebius

Cordula Moebius

Mehr von diesem Autor
Bild: Stefan

Reagieren

Geflügelnews lädt Sie ein, auf Artikel zu reagieren und schätzt Reaktionen mit Inhalt. Die Redaktion behält sich das Recht vor, beleidigende oder kommerziell motivierte Reaktionen ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Jay - vor 6 Monaten
1,2 Millionen Legehennen getötet. Die dunklen Seiten der Massentierhaltung...