Umstellung der Lüftung im Hühnerstall auf Winterbetrieb!

06 Dezember 2023
Masthuhn
Wissenspartner Geissler Fantura

Warme Tage und kalte Nächte können große Temperaturschwankungen im Stall zur Folge haben. Damit daraus keine Probleme für die Tiere entstehen, sollten die Lüftung rechtzeitig kontrolliert und die Einstellungen des Klimacomputers an die Jahreszeit Herbst / Winter angepasst werden.

Tipps für eine gute Stalllüftung zur kalten Jahreszeit

Zugluft und große Temperaturschwankungen vermeiden

  • Rauch-/ Nebelproben durchführen, um die Luftströmung zu kontrollieren;
  • Temperatur und Luftgeschwindigkeit in der Voliere / im Stall im Dunkeln / bei Nachtruhe testen. Er sollte 0,1 – 0,2 Meter / Sekunde am Tier betragen;
  • Verengungen an den Lufteinlassventilen im Stall vermeiden, damit die Luftgeschwindigkeit nicht zu hoch wird: Sie sollte an den Lufteinlassventilen etwa 5 m/Sek. betragen.

Lüftungssysteme individuell an Winterluftrate anpassen

  • Richtwerte: Sommer ca. 20 Grad Celsius, Winter ca. 18 Grad Celsius, Herbst und Frühling 19 Grad Celsius)

Optimale Platzierung und Anbringung der Temperaturfühler (innen und außen)

Lüftungssystem im Herbst durch einen Klimatechniker überprüfen und einstellen lassen

  • optimale Bandbreite (Sommer 4 Grad Celsius, Winter 6 Grad Celsius);
  • minimale Lüftung überprüfen (0,6 Kubikmeter / Kilogramm Lebendgewicht);
  • Kohlendioxid- und Ammoniakgehalte überprüfen;
  • Falschluftstellen suchen und verdichten;
  • Nachtkorrektur einschalten (1 Grad höher).

Alle oben angeführten Kontrollen und Einstellungen sollten Sie auch bei neu installierten Anlagen durchführen. Und sie sollten besonders bei der Neueinstallung von Tieren auf die optimale Einstellung des Lüftungssystems achten.

Geissler Agrartechnik
Bild: Geissler Agrartechnik

Reagieren

Geflügelnews lädt Sie ein, auf Artikel zu reagieren und schätzt Reaktionen mit Inhalt. Die Redaktion behält sich das Recht vor, beleidigende oder kommerziell motivierte Reaktionen ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Über Geissler Agrartechnik

Geissler Agrartechnik ist ein Unternehmen, das Anlagen in verschiedenen Branchen entwirft und baut. Seit mehr als 100 Jahren ist Geissler ein fortschrittliches Unternehmen, das an der Spitze des Marktes stehen will, weiterhin innovativ ist und sich weiter profilieren will. Unsere Kunden stehen für uns immer im Mittelpunkt! Von Design, Technik bis hin zu Nachsorge, Management & Wartung: Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt

Geissler Agrartechnik GmbH
Am Mühlenbach 6
49593 Bersenbrück
+49 (0) 5439 / 80 80 4 – 0
E-mail: info@geisslertechnik.de

Ansprechpartner

Tino Odink
+49 171 2196659

Heiner Schmidt
+49 175 2078480

Webseite