Wojciechowski will Standards für Eier aus Freilandhaltung überdenken

23 Februar 2022
Niederlande

EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski will in der EU-Kommission über die Situation bei Eiern aus Freilandhaltung diskutieren. Das erklärte er nach dem Treffen des Agrarrats in Brüssel in der vergangenen Woche. Er sei sich der verheerenden Folgen, denen sich Geflügelhalter der betroffenen Mitgliedstaaten aufgrund der Vogelgrippe vor allem bei der Freilandhaltung von Legehennen konfrontiert sehen, durchaus bewusst, sagte Wojciechowski. Deshalb wolle er die Marktstandards für Eier aus Freilandhaltung überdenken. Dabei sei allerdings Vorsicht geboten, um die Glaubwürdigkeit des Systems nicht zu untergraben, sagte der Kommissar. Die Vorschrift könne jedoch im Rahmen der laufenden Revision der Vermarktungsnormen geprüft werden.

Geflügelnews
Bild: Geflügelnews

Reagieren

Geflügelnews lädt Sie ein, auf Artikel zu reagieren und schätzt Reaktionen mit Inhalt. Die Redaktion behält sich das Recht vor, beleidigende oder kommerziell motivierte Reaktionen ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Wissenspartner