Freundlich

08 September 2023
Eiermarkt
Logo DEU

Der Eiermarkt bleibt trotz der Spätsommertage freundlich! Kann das bereits als Signal für die kommenden Monate, die absatzstärkste Jahreszeit, gewertet werden? Auf jeden Fall wird es damit wahrscheinlicher, dass uns noch sehr spannende Monate bevorstehen.

Relativ sicher vorhersehbar ist, dass eine vollumfängliche Warenversorgung speziell mit OKT-Eiern, insbesondere zu den Verkaufsspitzen, mehr als gefährdet einzuschätzen ist. Eier finden weiterhin problemlos einen Käufer. Das Angebot bleibt eingeschränkt und es besteht eine kontinuierliche Nachfrage. Und ab Montag sind die Sommerferien bundesweit schon wieder vorbei. Auch die letzten Urlaubsrückkehrer werden die Kühlschränke wieder mit frischen Eiern auffüllen.

Der Beginn der absatzstärksten Jahreszeit wird in der kommenden Zeit sicherlich noch für die eine oder andere Überraschung sorgen. Zudem werden zum Herbst- und Weihnachtsgeschäft gern Aktionen mit frischen Eiern in Verbindung mit Backartikeln platziert.

Wohl oder Übel?

Die Frage ist sehr leicht zu beantworten: bei der angespannten Versorgungslage mit OKT-Eiern ist weniger mehr!
Das Sprichwort „Weniger ist mehr“ könnte in Zukunft auch im Eierbereich häufiger Anwendung finden. Das oberste Ziel ist und bleibt die richtige Ware zum richtigen Zeitpunkt in der gewünschten Qualität und Menge an den richtigen Ort zu liefern. Bedarfsmengen müssen im Sinne eines zufriedenen Kunden auch zu den Verkaufsspitzen möglichst vollumfänglich geliefert werden. Das wird bei OKT-Eiern zukünftig wohl die größte Herausforderung sein, die es zu meistern gilt!

Und dann ist da natürlich noch die Produktenindustrie, die weiterhin für den laufenden Bedarf Eier benötigt. Große Vorräte können kaum vorhanden sein. Auch das kann neben der unvorhersehbaren Entwicklung der Aviären Influenza noch für die eine oder andere große Überraschung sorgen. Es bleiben unsichere Zeiten und Vorsicht bleibt geboten!

DEU
Bild: Geflügelnews

Reagieren

Geflügelnews lädt Sie ein, auf Artikel zu reagieren und schätzt Reaktionen mit Inhalt. Die Redaktion behält sich das Recht vor, beleidigende oder kommerziell motivierte Reaktionen ohne Angabe von Gründen zu entfernen.