Flexibel bleiben

07 Februar 2022
Legehenne
„Legehennenhalter müssen mit ihrem Betrieb maximal flexibel sein, um möglichst viele Eier mit höchstem Ertrag produzieren zu können.“ Unternehmensberater Frans van den Brink von der niederländischen Firma „Kanstruct Bedrijfsadvies“ begründet dies mit den hohen Kosten für Stallbau, Rekonstruktion und Produktion in den Niederlanden.

 

Frans van den Brink berät Legehennenhalter in strategischen und finanziellen Fragen und hat festgestellt, dass sich Veränderungen in der Nachfrage nach Eiern extrem schnell vollziehen. „Berücksichtigen Sie dies bereits beim Stallbau“, rät er. Ein Legehennenhalter muss laut Van den Brink ab nicht nur beim Bau, sondern auch bei der Finanzierung seines Stalles flexibel sein. „Stellen Sie sicher, dass Sie bei Ihrer Finanzierung genügend Spielraum haben, um rechtzeitig auf eine sich ändernde Nachfrage reagieren zu können. Ein Geflügelhalter, der sich so viel wie möglich leiht, kann das nicht.“

Geflügelnews
Bild: Geflügelnews

Reagieren

Geflügelnews lädt Sie ein, auf Artikel zu reagieren und schätzt Reaktionen mit Inhalt. Die Redaktion behält sich das Recht vor, beleidigende oder kommerziell motivierte Reaktionen ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Wissenspartner