„Die Gaskosten sind bei uns um das Dreifache gestiegen.“

14 April 2022
Deutschland

Aktuell zieht Christoph Beenen auf seinem Betrieb am Niederrhein 21.000 Tiere für seine Mastbetriebe auf. Um die Gaskosten der Aufzucht finanziell in Griff zu halten, plant der Landwirt, die Isolierung seiner Ställe zu verbessern und er will eventuell in eine zusätzliche Hackschnitzelheizung investieren. Beim Strom setzt Christoph Beenen vermehrt auf Photovoltaik.

 

Geflügelnews
Bild: Dieter Theyssen

Reagieren

Geflügelnews lädt Sie ein, auf Artikel zu reagieren und schätzt Reaktionen mit Inhalt. Die Redaktion behält sich das Recht vor, beleidigende oder kommerziell motivierte Reaktionen ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Wissenspartner