Aktuelle Entwicklung der Verbraucherpreise für Geflügelfleisch und Eier

04 Mai 2022
Eiermarkt

Die Verbraucherpreise für Geflügelfleisch folgen der inflationären Entwicklung. Angesichts steigender Produktionskosten ist mit weiteren Anhebungen zu rechnen. Inwieweit das den Konsum, der in den letzten Jahren konstant blieb, künftig beeinträchtigt, bleibt abzuwarten. Im Vergleich zu Rindfleisch stellt Geflügel aber nach wie vor eine kostengünstige Alternative dar.

Die Eierpreise steigen konstant, was der gegenwärtigen Preisentwicklung an den Rohstoffmärkten geschuldet ist. Nachdem der Verbrauch im letzten Jahr um 4 Eier pro Kopf zurückgegangen ist, bleibt zu hoffen, dass die Nachfrage durch höhere Kosten nicht weiter schrumpft.

Geflügelnews
Bild: Statista, CD-Erhebung, EU-Kommission

Reagieren

Geflügelnews lädt Sie ein, auf Artikel zu reagieren und schätzt Reaktionen mit Inhalt. Die Redaktion behält sich das Recht vor, beleidigende oder kommerziell motivierte Reaktionen ohne Angabe von Gründen zu entfernen.

Wissenspartner